Gemeinsame Räume

Der Eingangsbereich, die Piazza, ein Ort der Begegnung und Information

Im Eingangsbereich finden Eltern und Besucher pädagogische und organisatorische Informationen. Ebenfalls ist dort während der Bring-Phase immer einen Ansprechpartner für ihre Anfragen anwesend. Des Weiteren wird die Piazza für Geburtstagsfeiern, Lesen oder auch für Projekttreffen genutzt. Neben einem Ort der Begegnung, finden die Kindern eine große Auswahl von Bilder- und Sachbüchern, die zum Anschauen, Lesen und Verweilen anregen und unterschiedliche Sprachanlässe bieten. Ebenfalls unser Projekt „Lese-Pate“ findet an diesem Ort statt.

Die Wasserwerkstatt, ein Ort, um alle Sinne zu erleben.

Viele Kinder planschen gerne und lieben das Spielen mit dem Wasser. Neben der Körpererfahrung, entstehen dabei bereits konkrete naturwissenschaftliche Fragestellungen. Eine phantasie- und lustvolle Beschäftigung und ein „Abtauchen“ in die Welt der Sinne ist an diesem Ort möglich. Das Element Wasser ist für alle unsere Kinder ein alltägliches und zugleich faszinierendes Gut und wird von allen drei Altersstufen gerne genutzt.

Das Kinderrestaurant, das Atelier del Gusto, ein Ort der Kommunikation, des sozialen und hauswirtschaftlichen Lernens.

Essen ist mehr als reine Nahrungsaufnahme. Das Essen zählt zu den wichtigsten pädagogischen und sozialen Momenten in der Kita, wie auch Zuhause. Im Kreise von Freunden zu essen, miteinander ins Gespräch zu kommen, zu diskutieren und zu zuhören. Als das sind wichtige Lernfelder indem sich das Kind im Kinderrestaurant täglich üben kann.

Kinder sind Entdecker, sie sammeln laufend neue Erfahrungen – auch beim Essen. Kinder sollen Geschmacksvielfalt entdecken, unterschiedliche Konsistenzen spüren und Kombinationen testen dürfen. Viele Kinder verbringen einen großen Teil ihrer Zeit in der Kindertageseinrichtung und nehmen damit auch mehrere Mahlzeiten bei uns ein.

Damit die Kinder eine Auswahl haben um ihren Geschmack zu erfahren, bieten wir täglich ein Frühstückbuffet an, aus dem die Kinder frei wählen dürfen. Wir achten dabei auf Abwechslung und Qualität der Lebensmittel.

Der Turnraum, ein Ort, an dem die Kinder ihre Bewegungsanlässe selbst bauen

Durch das offene Konzept kann jedes Kind täglich in den Bewegungsraum. Neben den vielfältigen Bewegungserfahrungen und das Stärken der Körperwahrnehmung und des Selbstvertrauens, ist es uns ein Anliegen, dass die Sprache im Alltag der Kinder gefördert wird. Dafür nutzen wir alltägliche Gelegenheiten, die uns unser Tagesablauf bietet. Gerade Bewegungsanlässe sind Sprachanlässe. Kinder erschließen sich die Welt und Konstruieren ihr Wissen über die Welt über ihren Körper.

Der Erlebnisgarten, ein Ort, an dem die Kinder die Natur ganzheitlich erleben.

Unser Garten bietet den Kindern vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten. Sie können auf Baumstämmen balancieren, an Kräutern schnuppern, Früchte naschen und mit den Elementen Wasser und Erde experimentieren. Der naturnahe Garten bietet die Chance, die Körperwahrnehmung zu fördern. Das unebene Gelände und die unterschiedlichen Untergründe stimulieren die Tiefensensibilität und stärken den Körpertonus. Das große Spielhaus und das Baumhaus laden zum Rollenspiel ein. Die großzügig angelegte Terrasse wird gerne für Bewegungs- und Fußballspiele genutzt.